rechtliche Vorabinformationen

 

Hinweise zur Batterieverordnung

Die deutsche Batterieverordnung soll den Eintrag von Schadstoffen in Abfällen durch Batterien verringern, indem sie verbietet, dass bestimmte schadstoffhaltige Batterien in den Verkehr gebracht werden sowie Rücknahmepflichten statuiert.
 

Die Batterieverordnung bei uns...

Grundsätzlicher Hintergrund der Batterieverordnung - über die Sie sich als Kunde jederzeit auch über die unten aufgeführten Links informieren können - ist die Verpflichtung des Verkäufers entsprechende Rücknahmesysteme für verkaufte Batterien, Akkumulatoren etc. anzubieten.
    • Batterien gehören nicht in den Hausabfall
    • Batterien sind entsorgungsbedürftiger Sondermüll
    • Wir als Verkäufer sind verpflichtet Ihnen als Kunden Rückgabemöglichkeiten für Batterien anzubieten
    • Wir als Verkäufer haben dafür zu sorgen, dass wir Batterien hier vor Ort zurücknehmen oder Ihnen Rückgabemöglichkeiten in einer zumutbaren Entfernung von Ihrem Standort nennen / anbieten.

Auszug aus der Batterieverordnung

§ 5 Pflichten der Vertreiber (1) 1Wer als Vertreiber Batterien an Endverbraucher abgibt, ist verpflichtet, vom Endverbraucher Batterien in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe unentgeltlich zurückzunehmen. 2Im Versandhandel ist die Rücknahme durch geeignete Rückgabemöglichkeiten in zumutbarer Entfernung zum Endverbraucher zu gewährleisten. 3Die Rücknahmeverpflichtung nach Satz 1 beschränkt sich auf Batterien der Art, die der Vertreiber in seinem Sortiment führt oder geführt hat, sowie auf die Menge, deren sich Endverbraucher üblicherweise entledigen. (2) 1Der Vertreiber ist verpflichtet, die von ihm zurückgenommenen Batterien einem Rücknahmesystem der Hersteller nach § 4 Abs. 2 oder, soweit ein Hersteller ein eigenes Rücknahmesystem nach § 4 Abs. 3 eingerichtet hat, diesem zu überlassen. 2§ 4 Abs. 3 Satz 4 bleibt unberührt. (3) Absatz 2 gilt nicht für Starterbatterien oder die in § 8 genannten Batterien. (4) § 4 Abs. 5 gilt entsprechend.

Erläuterungen

Batterien oder Akkumulatoren die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Die Abbildungen auf der rechten Seite dienen als Beispiel für diese Kennzeichnung.

In der Nähe des Mülltonnensymbols befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadfes. Bei Unsicherheiten sprechen Sie uns bitte an.

Ihr Kontakt bei WeGaSYSTEC UG

WeGaSYSTEG UG (haftungsbeschränkt), Geschäftsführer: Matthias Weidemann, Siedlerstr. 5, 92727 Waldthurn

Tel: 09657 - 732 9999 Fax: 09657 - 732 9997 E-Mail: info@wega-systec.de


oder nutzen Sie unser Kontaktformular hier im Shop

Zuletzt angesehen